Maximilian Brüwer

Ich bin Maximilian, 18 Jahre alt und schon seit 2009 aktiv im Verein. Damals wechselte ich von Westfalia Kinderhaus zur U13 des 1.FC Gievenbeck. Mittlerweile bin ich in der U19 angekommen und bin sehr glücklich, ein Teil dieser Mannschaft zu sein. Der Job als FSJ‘ler macht mir sehr viel Spaß. Besonders den Umgang miteinander finde ich sehr herzlich und hat mir sehr beim Einleben in der Geschäftsstelle geholfen. 

Dieses Jahr habe ich im Juni mein Abitur auf dem Geschwister-Scholl-Gymnasium in Kinderhaus erfolgreich abgeschlossen. Zusammen mit Felix Remmersmann trainiere ich in diesem Jahr die D3 des 1. FC Gievenbeck.

Ich freue mich auf die neuen Aufgaben in der Geschäftsstelle und die Trainingseinheiten mit der D3 und den Kindern vom Grundlagenbereich.

 

 

FSJ´ler Halbzeitbericht vom 29. März 2016:

 

Der Halbzeitpfiff ertönt, die Hälfte der Zeit ist um, Zeit für ein kleines Zwischenfazit der  FSJ´ler Felix & Milli beim Pausentee… 

 

Felix und ich sind nun gut ein halbes Jahr als FSJ’ler beim 1.FC Gievenbeck tätig und mein Zwischenfazit fällt sehr positiv aus.

Die tägliche Arbeit in der Geschäftsstelle und auf dem Fußballplatz macht mir Spaß, vor allem das Arbeiten mit Kindern bereitet mir Freude. 

 

Das von uns organisierte Nikolausturnier mit rund 70 Kindern aus dem Grundlagenbereich veranstalteten wir in Form von zwei Turnieren mit gemischten Mannschaften in unserer Halle. Alle Kinder bekamen bei der anschließenden Siegerehrung eine Nikolaustüte und eine Medaille. Mein Fazit für das Turnier fiel sehr gut aus, den Kindern hat es Spaß gemacht und der Turnierablauf verlief reibungslos. 

 

Mein erstes Seminar war nur kurze Zeit später im Sporttagungszentrum in Hachen. Vor allem wegen meiner netten Gruppe und den vielen sportlichen Aktivitäten in der dortigen Halle hat mir die Woche vom 14.-18.12 gut gefallen. 

 

Das Jahr 2015 endete für mich mit der Arbeit bei den Stadtis. An den vier Tagen waren eine gute Kommunikation mit den Verantwortlichen und eine hohe Aufmerksamkeit beim Bedienen der Leinwand gefordert, was über den gesamten Turnierverlauf aber gut funktioniert hat. 

 

Mit unseren organisierten Projekten (Osterferienfahrt nach Stuttgart und Osterferiencamp) und dem von Felix geplanten Besuch des Bundesligaspiels zwischen Bayer Leverkusen und dem Hamburger SV mit den U10/U11 Mannschaften des Grundlagenbereichs stehen natürlich noch die Highlights vor der Tür, die ich voller Vorfreude erwarte.