Spielbericht der Senioren - 15.05

Fehlermeldung

  • Notice: Undefined offset: 0 in eval() (Zeile 4 von /var/www/web171/htdocs/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_argument_default_php.inc(53) : eval()'d code).
  • Notice: Undefined offset: 0 in eval() (Zeile 7 von /var/www/web171/htdocs/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_argument_default_php.inc(53) : eval()'d code).
  • Notice: Undefined offset: 0 in eval() (Zeile 7 von /var/www/web171/htdocs/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_argument_default_php.inc(53) : eval()'d code).
  • Notice: Undefined offset: 0 in eval() (Zeile 7 von /var/www/web171/htdocs/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_argument_default_php.inc(53) : eval()'d code).
Dienstag, 16. Mai 2017

Gievenbeck unterstützt den Nachbarn

Nach einem souveränen 5:2 Sieg gegen den SuS Bad Westernkotten, schafft der 1. FC Gievenbeck eine komplizierte Ausgangslage. Jetzt wird der Abstiegskampf in der Westfalenliga spannend, vor Allem mit Blick auf den nächsten Spieltag.

Am 28. Spieltag machte sich unsere erste Herrenmannschaft auf den Weg nach Soest. Gespielt wurde gegen den SuS Bad Westernkotten, den Tabellen-Dreizehnten der Westfalenliga Staffel 1. Das Spiel begann mit einer Chance in der ersten Minute, die Luca Wulfert vergab. Die Partie verlief weiter mit einem klaren Chancenplus für die Mannschaft in Dunkelblau. Nach einigen weiteren vergebenen Chancen, war Christian Keil ohne unfaires Eingreifen im Strafraum nicht mehr zu stoppen. Den darauf folgenden Elfmeter drosch der Gievenbecker Kapitän Maximilian Franke zum 1:0 in die Maschen (34. Minute). Mit der Führung für die Gäste ging das Spiel in die Halbzeitunterbrechung. Kurz nach Wiederbeginn blieb Gievenbeck die spielbestimmende Mannschaft und baute die Führung nach Vorbereitung von Maximilian Brüwers durch Arne Stegt aus (50. Minute). Kurze Zeit später belohnte sich Maximilian Brüwers dann selbst noch mit einem Tor (60. Minute). Doch auch der Gastgeber meldete sich nicht komplett vom Spiebetrieb ab. Es folgte eine Phase, in der die Westernkottener mitzuspielen wussten. Lukas Althoff und Roman Kuzmyn verkürzten auf ein Spielergebnis von 2:3 (62. Minute und 69. Minute). „Da waren kurzzeitig Emotionen drin, aber dann haben wir den Gegner wieder zu Fehlern gezwungen“, äußerte sich Coach Benjamin Heeke zu dieser Phase des Spiels. Die 49er fingen sich allerdings wieder schnell. Alan Bezhaev traf nach Keil-Pass aus 25 Metern per Traumtor (75. Minute). Und Tom Gerbig rundete nach seiner Einwechslung zum Saisondebüt nach fast einjähriger Verletzungspause den Tag mit dem 5:2 ab (91. Minute). Für den benachbarten Mitstreiter in der Westfalenliga, BSV Roxel, war ein Sieg der Gievenbecker wichtig im Punkto Klassenerhalt. Am kommenden Wochenende kommt es dann zum Aufeinandertreffen der beiden Nachbar-Vereine, bei dem es sich dann wohl entscheiden wird, ob der BSV künftig immer noch in der Westfalenliga vor den Ball tritt.

Zu besagtem Spiel (1. FC Gievenbeck : BSV Roxel) sind übrigens alle Fußball Verrückten aus Gievenbek und Roxel eingeladen! Für Mitglieder des FCs ist der Eintritt natürlich, wie im übrigem zu jedem Heimspiel, kostenfrei.