U11.1 ist Tabellenführer

Samstag, 16. September 2017

Das erste Ligaspiel der Hinrunde hat die U11.1 überzeugend gewonnen. Wir dominierten die gesamte Begegnung und ließen Concordia keine Chance.

In den ersten Minuten des Spiels rückten wir noch nicht entschlossen genug nach, erspielten uns aber trotzdem gleich ein paar Möglichkeiten. Der Keeper der Albachtener konnte einen Schuß aus der zweiten Reihe nur abklatschen, Mats war zur Stelle und drückte den Ball zur 1-0 Führung über die Linie. Danach waren wir weiter optisch überlegen, die Bindung zwischen Abwehr und Angriff war aber noch nicht optimal. In der 10. Minute fiel dann überraschend der Ausgleich nach einer Ecke. Kalle und Jannis verteidigten nur halbherzig und der 10er der Concordia ließ Maximilian im Tor keine Chance. Der Rückstand beeindruckte uns nicht, im Gegenteil. Mats spielte jetzt deutlich offensiver und lenkte das Spiel seiner Mannschaft. Und schon zwei Minuten später gingen wir wieder in Führung, Kalle flankt von rechtsaußen auf Dominik und der netzt eiskalt ein, 2-1, 12. Minute. Albachten wurde jetzt förmlich überrannt. 13. Minute, wieder eine Flanke von rechts und Mats aus 12m mit seinem schwächeren linken Fuß, Direktabnahme und es steht 3-1, das schönste Tor des Tages. 16. Minute, wieder kann der Torwart einen harten Schuß nur abklatschen und Leonard, für Jannis ins linke Mittelfeld gekommen, haut den Ball in den Kasten, 4-1. 18. Minute, Kalle, von Dominik freigespielt, erzielt das 5-1, auch ein sehenswerter Treffer. Hinten zeigten Henri und Jasper eine ganz starke Leistung und räumten alles ab. Die Ecke der Albachtener aus der 10. Minute blieb der einzige Torschuß im gesamten Spiel!

In der 2. Halbzeit kam die Concordia nur noch selten auf unsere Spielhälfte. Entprechend hatten wir auch viele Torchancen. 29. Minute, Fritz läuft sich prima frei, wird von Maximilian angespielt, geht an einem Gegenspieler vorbei und spitzelt den Ball zum durchgebrochenen Dominik. Dominik lässt dem Torwart keine Chance und es steht 6-1. 37. Minute, Fritz schießt aus dem Rückraum, der Torwart kann den Schuß nicht festhalten und Jannis knallt den Ball ins lange Eck, 7-1. 41. Minute, Jasper, jetzt für Dominik im Sturmzentrum, krönte mit einem starken Solo und einem unhaltbaren Schuß, ins lange Eck zum 8-1, seine super Leistung. Der schönste Angriff des Tages führte zum letzten Treffer. Viermal wurde der Ball direkt durchgespielt und mit dem 5. Kontakt schoß Nikita das Leder in den Winkel, 9-1, 44. Minute. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg!
Tore: 1-0 Mats, 2-1 Dominik, 3-1 Mats, 4-1 Leonard, 5-1 Kalle, 6-1 Dominik, 7-1 Jannis, 8-1 Jasper, 9-1 Nikita

Kader: Maximilian - Henri, Fritz, Jasper - Kalle, Mats, Jannis, Leonard - Dominik, Nikita

Beste Spieler: Mats, Henri, Jasper