Durchwachsener Spieltag für die FCG-Jugend

Mittwoch, 14. September 2016

Das Wochenende für die Jugend des FCGs lief durchwachsen. Siege wurden gefeiert und Niederlagen verarbeitet.

 

U19 erkämpft sich Sieg- 1:0!

Nach dem Remis im ersten Spiel musste die Mannschaft von Kay Göttsch und Pascal Will beim Spitzenteam aus Verl antreten. Das Team zeigte über 90 Minuten eine gute Leistung und konnte am Ende verdient 3 Punkte aus Verl entführen. Bis zur 35. Minute war der FCG klar besser, konnte allerdings zwei Chancen durch Vaz Lopez und Balla nicht nutzen. Kurz vor der Halbzeit dann Glück für die Jungs vom Gievenbecker Weg, ein Schuss von Verl klatscht an den Pfosten. Nach der Pause konnte der FCG seine Überlegenheit auch nutzen, so köpfte Niesing nach einer schönen Ecke von Balz seine Mannschaft zum 1:0, was auch gleichzeitig der Endstand war.

 

U17 verliert 0:1 gegen Wiedenbrück.

Der SC Wiedenbrück lässt unserer U17 keine Chance und war über 80 Minuten die bessere Mannnschaft. Vorallem über die Außenbahnen war der FCG überfordert. Das Tor des Tages fiel in der zweiten Halbzeit nach einem schlecht verteidigten Standard. Trainer Gereon Schedding wollte seinen Jungs aber keinen Vorwurf machen: " Wir haben jetzt zwei intensive Wochen hinter uns, da ist es klar, dass die Jungs platt sind. Der Sieg von Wiedenbrück geht in Ordnung."

 

U16 auf der Suche nach Durchschlagskraft.

Die U16 des FCGs holte sich am Sonntag eine Packung in Mecklenbeck ab, und verliert 7:0. Der Mannschaft fehlte hinten die Ordnung und vorne konnte man sich nicht entscheidend durchsetzen. Auffällig naiv verhielten sich die FCG-ler besonders bei Ecken und Freistößen, so fielen gleich 5 Tore nach einem Standard. Nun gilt es am nächsten Wochenende eine bessere Leistung zuzeigen.

 

2 Spiele, 2 Siege - U15 gewinnt 3:0!

Die U15 konnte genau das auf den Platz bringen, was sie sich vor dem Spiel in Mettingen vorgenommen hatte. Die Jungs waren von der ersten Minute an bissig und "geil" auf den zweiten Dreier in Folge. Die Tore durch Lukas Gottwald, Ibrahim Das und Tim Göckener waren somit nur noch eine Frage der Zeit. Trainer Raul Pietro lobte seine Schützlinge und war der Meinung, dass dem FCG die Punkte " auf gar keinen Fall geschenkt" wurden.

 

U14 1:1 gegen Wacker.

Auch die U14 musste am Wochenende gegen Mecklenbeck ran und holte einen Punkt. Das Tor für den FCG schoss Adriano Enrico Pläster in 12. Spielminute. Dass der späte Ausgleich durch einen unberechtigten Foulelfmeter das Spiel auf den Kopf stellte, ärgerte Trainer Maximilian Brüwer: " Sowas ist naürlich immer ärgerlich und tut mir Leid für die Jungs, die hier heute super gespielt haben."

 

U13 zahlt Leergeld- 2:6!

Nach dem Auftaktsieg konnte die Mannschaft von Patrick Hartung die tolle Leistung nicht wiederholen. Am Ende hieß es 2:6 gegen Eintracht Rheine. Der Gast agierte oft mit langen Bällen, wogegen sich der FCG sehr naiv verhielt. " Diese Art Fußball zu spielen kannten wir so noch nicht, aber daraus werden wir lernen", so Patrick nach dem Spiel.

 

U12 gewinnt 3:0 in Ostbevern.

Unsere U12 konnte am Wochenende verdient gewinnen. Gegen eine körperlich deutlich überlegene Mannschaft, stand das Team von Christian "Lüde" Wielers tief und lauerte auf seine Chancen. Lüde sagte nach dem Spiel: " Wir haben hier ein klasse Spiel gemacht, waren Fußballerisch klar besser und haben verdient gewonnen".